Aktueller Probenplan
                            

J.S.Bach: "Lobe den Herren"
Eingangschor aus der Kantate
BWV 137
( Konzert 2012 )


Unsere größeren Vorhaben für 2018 sind:
- Weitere Chöre aus dem "Messias" von Georg Friedrich Händel (zu Ostern),
- die "Missa in C" von Josef Gabriel Rheinberger (zu Weihnachten).

Wir proben im Rupert-Mayer-Haus (RMH),
Bürgermeister-Bosch-Str. 11, Oberkochen
 
jeden Freitagabend von 20:00h bis 21:30h.

Männer und Frauen, die Chormusik schätzen und gerne - wieder oder zum ersten Mal - 

aktiv dabei sein wollen, sind herzlich dazu eingeladen, bei uns mitzumachen. Nach unserem großen Konzert im April 2017 ist jetzt wieder ein besonders guter Zeitpunkt für Neueinsteiger.

Alle Sängerinnen und Sänger freuen sich auf neue Gesichter.

Ehrung der Jubilare Irmgard Dörrich und Birgit Holz bei der Caecilienfeier 2017 >

Unser Jubiläumskonzert 2017 >

Aktueller Probenplan
                            


                            

Was wir aktuell vorhaben und weitere Informationen

|   Home

 |   Kontakt

 |   Impressum


                                                                                   Aktuelles                                                Aktivitäten                                                Archiv


                            

Unsere musikalischen Aktivitäten

Die regelmäßige Chorprobe besuchen wir an jedem Freitagabend außerhalb der Schulferien um 20:00h im Rupert-Mayer-Haus in Oberkochen (Lageplan unter "Kontakt").

Um größere Werke zu erarbeiten treffen wir uns  zweimal im Jahr zum Probenwochenende, wo wir jeweils am am Freitagabend und Samstagnachmittag sehr intensiv proben. Dazu gehört am Samstag traditionell die Kaffee- und Kuchenpause bei der wir fröhlich entspannen.

Hauptziel der Probenarbeit ist die Mitgestaltung der Gottesdienste im Kirchenjahr.
Hierbei werden wir zu den Hochfesten auch von einem Orchester mit Musikern aus Oberkochen und Umgebung unterstützt.

Ein besonders schöner Anlass zum Singen ist für unseren Chor der jährlich im Frühsommer stattfindende Ökumenische Gottesdienst im Grünen auf dem Volkmarsberg.

Jedes Jahr an einem Sonntag im Juli besuchen wir bei unserem traditionellen Ausflug eine andere Gemeinde und wirken musikalisch bei deren Gottesdienst mit. Dabei lernen wir manches Juwel des abendländischen Kirchenbaus und seine Akustik kennen.

Und alle paar Jahre geben wir ein großes Konzert in Oberkochen und anderswo - zum Beispiel  in unserer Partnerstadt Montebelluna. Hierzu studieren wir über einen längeren Zeitraum ein umfangreicheres Programm ein. Näheres dazu auf der Seite "Aktuelles". Auch dabei unterstützen uns unsere Instrumentalisten - viele schon seit etlichen Jahren!

Wir singen gern zusammen - aber das ist noch nicht alles ...


|   Home

 |   Archiv

 |   Impressum

Musikalische
Aktivitäten


                                                                          Aktuelles                               Aktivitäten                             Historie                                 Kontakt

Gesellige
Aktivitäten

Partnerschaft
Domchor Montebelluna

Aktueller Probenplan
                            


                            

Unsere geselligen Aktivitäten

Nach jeder Chorprobe am Freitagabend treffen wir uns - jeder wie er Zeit und Lust hat - in wechselnden Gaststätten in Oberkochen zu einer kleinen Nachsitzung. Wir unterhalten uns über "Gott und die Welt" und erfrischen unsere Sängerkehlen mit einem guten Schluck ...

Zu Fronleichnam bieten wir der Gemeinde einen Frühschoppen an und bewirten sie am Nachmittag des Gemeindefestes.

Der gesellige Höhepunkt im Sommer ist unser Jahresausflug im Juli, der uns stets zu interessanten Zielen im süddeutschen Raum führt. Dabei singen wir auch für die gastgebende Gemeinde und wir meistern stets die Herausforderung, innerhalb von Minuten nach der Ankunft mit einer neuen Umgebung und Raumakustik zurechtzukommen. Führungen durch einheimische Ortskundige erweitern unseren Horizont und wenn es ein heißer, sonniger Tag ist gehen einige von uns traditionell baden - zuletzt im Neckar in Tübingen.

Bevor es Winter wird und das Kirchenjahr endet begehen wir das Namensfest der heiligen Caecilia - der Patronin der Kirchenmusik - an einem Samstag Ende November. Traditionell treffen wir uns nach dem Abendgottesdienst - den wir sängerisch mitgestalten - im Gasthof "Zum Pflug" in Oberkochen zu einem guten gemeinsamen Abendessen. Dabei werden auch unsere Jubilare geehrt.

Und dann halten wir im Januar noch unsere Generalversammlung ab - wie jeder Verein. Neben den Wahlen für die ehrenamtlichen Funktionen diskutieren wir hier über das vergangene und blicken voraus auf das neue Jahr.


Wir singen gern zusammen - aber das ist noch nicht alles ...


|   Home

 |   Archiv

 |   Impressum

Musikalische
Aktivitäten


                                                                          Aktuelles                               Aktivitäten                             Historie                                 Kontakt

Gesellige
Aktivitäten

Partnerschaft
Domchor Montebelluna


                            

Unsere Partnerschaft mit dem Coro del Duomo in unserer Partnerstadt Montebelluna in Italien geht auf eine Begegnung zwischen dem dortigen Chorgründer Ermenegildo Tessari und unserem ehemaligen Dirigenten Fritz Hägele im Jahr 1974 in Rom zurück.
In den Jahren danach vertiefte sich die Beziehung zwischen den Chören und 1987 fand unser erster Besuch in Montebelluna statt. Auf der Basis dieser Freundschaft entstand 1992 die Städtepartnerschaft zwischen Oberkochen und Montebelluna.

Seither besuchen sich die beiden Chöre immer wieder. Zuletzt im Januar 2016, als wir zusammen zum 50. Jubiläum des Coro del Duomo in Montebelluna konzertierten und auf das Herzlichste von unseren Freunden bewirtet wurden. Bei unseren Besuchen genießen wir auch den Umstand, dass Montebelluna in einer herrlichen Landschaft Venetiens liegt und zum Stammland des Prosecco gehört.

                 


Wir singen gern zusammen - aber das ist noch nicht alles ...


|   Home

 |   Archiv

 |   Impressum

Musikalische
Aktivitäten


                                                                        Aktuelles                               Aktivitäten                             Historie                                 Kontakt

Gesellige
Aktivitäten

Partnerschaft
Domchor Montebelluna

Tanti auguri per l'anniversario !



                            

Wir arbeiten daran ...

Generationen für die Kirchenmusik in Oberkochen - seit 1827


|   Home

 |   Archiv

 |   Impressum


                                                                          Aktuelles                               Aktivitäten                             Historie                               Kontakt

J. Haydn: "Agnus Dei"
Missa in tempore belli (Paukenmesse)
Hob.XXII: 9 in C-Dur
( Konzert 2012 )




                            

Hier bewahren wir unsere Erinnerungen an die vergangenen Jahre auf.

Erinnerungen, Bilder, Töne ...


|   Home

 |   Kontakt

 |   Impressum


Cäcilienfeier 2016 >

Jubiläumsjahr 2017 >



                                                                                   Aktuelles                                                Aktivitäten                                                Archiv



                            

Cäcilienfeier 2016




                                                                               

Die Freude ist ihnen anzusehen. Die Jubilarin Gabriele Trittler wird von
Dirigent Joachim Hug, Pfarrer Martin David und Vorstand Klaus Müller „eingerahmt“.

Mit der musikalischen Gestaltung der Vorabendmesse am Samstag, dem 19.11.2016, begann der Kath. Kirchenchor von St. Peter+Paul seine diesjährige Cäcilienfeier. „Könige haben abgedankt“, führte Pfarrer Andreas Macho aus. „Brauchen auch die Christen ihren König nur noch für „Hochglanzfeste“?, fragte er weiter. Zumindest die Tagesheilige, Elisabeth von Thüringen habe das einst anders gesehen. Sie hat ihre Macht dem König Christus untergeordnet und in seinen Dienst gestellt, als sie unermüdlich den Ärmsten in ihrem Land half.

Der Vorstand das Kirchenchors, Klaus Müller, stellte zum Ende des Gottesdienstes die einzige diesjährige Jubilarin, Gabriele Trittler, der Gottesdienstgemeinde vor, die für 60-jährige aktive Mitgliedschaft zu ehren war. Bei der folgenden Feier im Gasthaus Pflug führte Müller weiter aus, dass Gabi Trittler ja nicht irgendeine Sängerin sei, sondern als langjährige Sopransolistin den Chor über weite Strecken geprägt und mit ihrer Stimme Stütze und Halt gegeben habe. Das Singen sei ihr Leben gewesen. Bernd Fröhlich wusste in einem Zwischenruf zu berichten dass sie sogar “die Wäsche trockengesungen“ habe. Als er als Jugendlicher einmal ihren Sohn Peter abholen kam, haben er sie singenderweise beim Wäscheaufhängen angetroffen. Klaus Müller wünschte der Jubilarin auch weiterhin eine gute und kraftvolle Stimme, als er ihr zusammen mit Dirigent Joachim Hug und Pfarrer Martin David, der Präses Andreas Macho vertrat, die Urkunden des Bischofs und des Cäcilienverbandes überreichte.

Gabriele Trittler bedankte sich herzlich. Das Singen sei wirklich immer ihr Leben gewesen. Sie berichtete, wieviel Freude sie erfahren durfte, wenn sie bei vielen Auftritten zu Jubiläen und runden Geburtstagen, zu denen sie eingeladen war, die Freude der beschenkten Menschen sah. So sei ihr das Singen nie zur Last geworden. Mit der Vorführung einer Tonbandaufnahme eines Ausschnitts mit einem langen Solopart von Gabi Trittler aus einem Konzert, das 1990 in Montebelluna aufgeführt worden war, beschloss Müller die Ehrung.

Eine weitere Tonaufnahme gab das „berühmte“ Motorrädle wieder, das die im vergangenen Jahr verstorbene Sängerin Martha Nagel bei vielen Gelegenheiten vorgetragen hatte. Klaus Müller meinte, ein solches Gedenken sei „ganz nach Marthas Geschmack“. Dem stimmten viele der Anwesenden zu, die Martha Nagel gekannt hatten.

Bericht: Dr. Josef Distl / Fotos: Daniel Kraehmer

"Und das nicht nur zur Sommerzeit": Vorstand Klaus Müller bringt Stimmung in den Saal.

< zurück zum Archiv



                            

Cäcilienfeier 2017




                                                                               

Mit den beiden Jubilarinnen Irmgard Dörrich (rechts) und Birgit Holz (links),
die selbstverständlich im Vordergrund stehen, freuen sich Pfarrer Andreas Macho, Vorsitzender Klaus Müller und Dirigent Joachim Hug (hintere Reihe)


Mit der musikalischen Gestaltung der Vorabendmesse am Samstag, dem 25.11.2017, begann der Kath. Kirchenchor von St. Peter+Paul seine diesjähriges Fest der Patronin der Kirchenmusik, der Hl. Cäcilia. Bei der Aufführung der Missa in honorem Sancti Josephi des belgischen Komponisten und Mönchs Flor Peeters wurde der Chor unter der Leitung von Joachim Hug an der Orgel begleitet von Helmuth Hammerl. 

Im Gegensatz zu manchen neuzeitlichen Königen, die ihr Volk hauptsächlich auszubeuten versuchen, ist Christus der König, der als guter Hirt seiner Herde hilft und sie zusammenhält, pflegt und heilt und erst am Ende der Tage fragt, was sie – durch ihren Dienst am Nächsten – ihm selbst getan haben.  Gegen Ende der Messe stellte der Vorsitzende des Kirchenchors, Klaus Müller, der Gemeinde zwei Sängerinnen vor, die in diesem Jahr runde Sangesjubiläen feiern dürfen.

Das ist zum einen Birgit Holz mit 30 Jahren aktiver Chormitgliedschaft und zum anderen Irmgard Dörrich mit schier unglaublichen 65 Jahren, die sie ihre Stimme in Oberkochen zur Ehre Gottes in den Chorgesang eingebracht hat. 
Die offiziellen Ehrungen mit Übergabe der Urkunden vom Cäcilienverband der Diözese und im Fall von Irmgard Dörrich auch noch von Bischof Gebhard selbst, erfolgten anschließend im „El Molino“.

Der Abend dort wurde eingeleitet von Joachim Hug am Klavier unf Angelika Freitag als Sängerin, die „Bereite Dich, Zion“ von Johann Sebastian Bach zu Gehör brachten. 
Klaus Müller erinnerte bei der Urkundenübergabe an das Jahr 1997, als er in seiner Eigenschaft als „frischgebackener“ Vorsitzender Birgit Holz zum erstenmal ehren durfte – damals für !0 Jahre Mitgliedschaft. Dann ging er weiter zurück in das Jahr 1952, als Irmgard Dörrich zum Chor kam. Über dieses Ereignis konnte er nicht aus eigener Anschauung berichten, da er selbst erst 5 Jahre später geboren wurde. Aber es gibt ja Aufzeichnungen: Zeitungsschlagzeilen, Bilder und Berichte, sodass eine bunte Laudatio zusammenkam, die Müller mit einem Gedicht abschloss, das Otto Dörrich, Irmgards Ehemann, im Fasching 1985 als damaliger Chorvorstand zur Ordensverleihung an einige verdiente Mitglieder gereimt hatte.

Anschließend wurden die erwähnten papiernen „Zeitzeugen“ noch auf der Leinwand präsentiert und abschließend Ausschnitte aus dem letzten Konzert des 190jährigen Chors vom Frühjahr 2017 gezeigt, die Jürgen Schwarz dankenswerterweise gefilmt und zusammengestellt hat.

(Text: Dr. Josef Distl)

< zurück zu "Aktuelles"



                            

Unser Jubiläumskonzert 2017



                                                                               

< zurück zu "Aktuelles"

Mit großer Freude blicken wir auf unser gelungenes Konzert am 29. April 2017 zurück, das einen Höhepunkt in unserem bisherigen Schaffen darstellt. Es stand unter dem Motto "Näher dem Einen" - auch anläßlich des 500. Jahrestages der Lutherischen Reformation. Wir werden uns noch lange an dieses Konzert erinnern! Und das waren die Werke, die wir zusammen mit einem wunderbaren Orchester aufgeführt haben:







Für mehr Informationen und zum Anhören das gewünschte Werk anklicken !
Mit Google Chrome können dann die einzelnen Sätze direkt heruntergeladen werden.







Johann Sebastian Bach (1685-1750): Kantate „Nun danket alle Gott“ BWV 192 >

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847): „Lauda Sion“ Opus 73 >

Karl Jenkins (*1944):  „Gloria“ >



                            

Unser vierfaches Jubiläumsjahr 2017



                                                                               

< zurück zu "Archiv"

Unser Chor feierte 2017 sein 190jähriges Gründungsfest.
Aber das war nicht die einzige runde Zahl in diesem bemerkenswerten Jahr.
Im März wurde unser Dirigent Joachim Hug 50 , im Mai unser Vorstand Klaus Müller 60.
Noch dazu leiten beide zusammen seit 20 Jahren äußerst erfolgreich unseren Chor.
Und sie ergänzen sich perfekt: Joachim mit hingebungsvoller, kompetenter Stabführung
und "Erwachsenenpädagogik" und Klaus mit seiner aufmerksamen und unermüdlichen "Menschenführung" und Organisation.
Wir wünschen beiden von Herzen alles Gute und uns,
dass sie - und ihr Humor - uns noch recht lange erhalten bleiben.






Ad multos annos !



                            

Unser Jubiläumskonzert 2017



                                                                               


< zurück zu "Konzert 2017"

 1 Nun danket alle Gott - Chorus Vers 1

 2 Nun danket alle Gott - Aria Sopran-Bass Vers 2

 3 Nun danket alle Gott - Choral Vers 3

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Kantate „Nun danket alle Gott“ BWV 192

Aus dem Programmheft:

Das Jubiläum unseres Kirchenchores wäre allein schon Grund genug, dem Konzert ein Werk der Danksagung voranzustellen. Wenn wir zudem die oben angesprochene Fragestellung zu Grunde legen, steht uns - und speziell uns als Kirchenchor - ein Einstieg in Demut grundsätzlich gut an. Wir sind dankbar, dass wir in einer guten und bereichernden Chorgemeinschaft schöne Literatur erarbeiten und zum Lobe Gottes musizieren dürfen.

Deshalb haben wir die schlichte, musikalisch aber herausfordernde Kantate Nr. 192
Nun danket alle Gott von Johann Sebastian Bach an den Anfang unseres Jubiläumskonzerts gestellt.



                            

Unser Jubiläumskonzert 2017



                                                                               


< zurück zu "Konzert 2018"

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847): „Lauda Sion“ Opus 73

 1 Lauda Sion - Lauda Sion Salvatorem – Coro

 2 Lauda Sion - Laudis thema specialis – Coro

 3 Lauda Sion - Sit laus plena - Soprano Solo e Coro

 4 Lauda Sion - In hac mensa novi Regis - Quartetto

 5 Lauda Sion - Docti sacris institutis - Coro

 6 Lauda Sion - Sub diversis speciebus – Coro

 7 Lauda Sion - Caro cibus, sanguis potus - Soprano Solo

 8 Lauda Sion - Sumit unus, sumunt mille – Coro

 9 Lauda Sion - Ecce panis angelorum - Soli e Coro

10 Lauda Sion - Bone Pastor - Soli e Coro

Aus dem Programmheft:

Das zweite Werk unseres Jubiläumskonzerts nimmt das Motto "Näher dem Einen..." sehr wörtlich. Das "Eine", Zentrale des christlichen Glaubens ist der Dreieinige Gott. Wenn wir ihn wieder mehr in den Mittelpunkt unseres Denkens, Handelns, ja unseres Lebens rücken, kommen wir ihm, dem "Einen" also wieder "näher".

Lauda Sion, die liturgische Verssequenz zum Fest Fronleichnam, welche Thomas von Aquin um circa 1264 geschrieben hat, rückt die Leibhaftigkeit Gottes ins Zentrum. Mendelssohn bekam im April 1845 als Vorbereitung auf den 600. Jahrestag des Fronleichnam-Festes vom belgischen Musiker Henri Guillaume Marie Magis den Auftrag für eine Vertonung. Die Uraufführung fand am 11. Juni 1846 in Lüttich - St.Martin statt.

Im darauffolgenden Jahr verstarb Mendelssohn-Bartholdy überraschend. So jährt sich in diesem Jahr zudem der 170. Todestag des Komponisten. Ein Grund mehr, dieses sehr schöne Werk ins Zentrum unseres Jubiläumskonzertes zu stellen.



                            

Unser Jubiläumskonzert 2017



                                                                               


< zurück zu "Konzert 2017"

Karl Jenkins (*1944):  „Gloria“

 1 Gloria - The Proclamation - Gloria in Excelsis Deo - Hindu Bhagavadgita

 2 Gloria - The Prayer - Laudamus te - Buddhist Diamond Sutra 

 3 Gloria - The Song - I‘ ll Make Music - Qur‘an Al Fatiha

 4 Gloria - The Exaltation - Domine Deus 

Aus dem Programmheft:

Mit diesem zeitgenössischen Werk des walisischen Komponisten Karl Jenkins wollen wir eine andere Deutung von "Näher dem Einen..." aufzeigen. Nach der Beschreibung ursprünglicher Inhalte des christlichen Glaubens mit dem Lauda Sion öffnen wir uns einer anderen Betrachtungsmöglichkeit: Ein Fokus auf echte und zentrale Werte lässt in den Vordergrund rücken, was alle Menschen verbindet - unabhängig von individuellem Glauben, von Religion und Überzeugungen. Was uns trennt, spielt dann eine untergeordnete Rolle. Auf diese Weise können wir alle gemeinsam an einer besseren Welt mitwirken.

Dies ist der Kern des Gloria von Karl Jenkins. Hier kommen zwischen Teilen des christlichen Gloria-Gebets (dem "Ehre sei Gott in der Höhe" der Engel bei Jesu Geburt) gesprochen und gesungen verschiedene andere Religionen zu Wort.

Vielleicht kommen wir mit der Rückbesinnung auf Verbindendes zukünftig dem "Einen" im Sinne von "Ver-Einen" näher. Dies könnte auf lange Sicht ein Weg der Ökumene sein, wie ihn Karl Jenkins in seiner Vertonung musikalisch vorwegnimmt.



                            

Alles was Recht ist ...


|   Home

 |   Archiv

 |   Impressum


                                                                          Aktuelles                               Aktivitäten                             Historie                                Kontakt


Impressum:
Dieses Impressum gilt auch für die Profile unseres Vereins auf den folgenden sozialen Netzwerken: Facebook

Angaben gemäß § 5 TMG:
Katholischer Kirchenchor St. Peter und Paul
Hirschbachstr. 79
73431 Aalen
Tel: 07361 68 05 41
E-Mail: kontakt@kirchenchor-oberkochen.de
Vertretungsberechtigte Personen: Klaus Müller, 1. Vorsitzender, Adresse s.o.
Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Klaus Müller, 1. Vorsitzender, Adresse s.o.

Der Katholische Kirchenchor St. Peter und Paul ist ein Organ der
Katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul
Bühlstr. 33
73447 Oberkochen
Tel. 07364/6597
E-Mail:KathPfarramt.Oberkochen@drs.de 
vertreten durch:
Pfarrer Andreas Macho, Adresse s.o.
als Präses des Katholischen Kirchenchors St. Peter und Paul

Design & Admin:
Diese Webpräsenz wird von Dr. Hans-Georg Kapitza, Oberkochen erstellt und gewartet.
admin@kirchenchor-oberkochen.de


Disclaimer:
1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutzerklärung
Datenschutz Nachfolgend möchten wir Sie über unsere Datenschutzerklärung informieren. Sie finden hier Informationen über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei der Nutzung unserer Webseite. Wir beachten dabei das für Deutschland geltende Datenschutzrecht. Sie können diese Erklärung jederzeit auf unserer Webseite abrufen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Die Verwendung der Kontaktdaten unseres Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir hatten zuvor unsere schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten. Personenbezogene Daten Sie können unsere Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten besuchen. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll oder Sie an uns eine Anfrage stellen, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist (Bestandsdaten). Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme des Webangebots zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert wie dies für den genannten Zweck (Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Abwicklung eines Vertrags) erforderlich ist. Hierbei werden steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen berücksichtigt. Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist. Kommentarfunktionen Im Rahmen der Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Ihrer Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang wie Sie ihn uns mitgeteilt haben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars wird die von Ihnen angegebene Email-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Ihr Name wird veröffentlich, wenn Sie nicht unter Pseudonym geschrieben haben. Auskunftsrecht Sie haben das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich und unverzüglich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen. Sie haben das jederzeitige Recht, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer angegeben persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter den Kontaktdaten im Impressum.

5. Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.


Quelle für den Disclaimer:             Experten-Branchenbuch.de


                            

Wie sind ganz nah und gut zu erreichen ...


|   Home

 |   Archiv

 |   Impressum


                                                                         Aktuelles                               Aktivitäten                             Historie                                 Kontakt

Wer Fragen an uns hat wendet sich bitte an Klaus Müller, unseren Vorstand.
E-Mail: kontakt@kirchenchor-oberkochen.de

Man findet uns - außer in den Schulferien - jeden Freitag um 20:00 h bei der Chorprobe im
Rupert-Mayer-Haus (im Probenplan als "RMH" bezeichnet)
Bürgermeister-Bosch-Str. 14
73447 Oberkochen

Wer daran interessiert ist bei uns mitzumachen schaut einfach 5 oder 10 Minuten vorher bei uns rein und spricht eine(n) von uns an. Wir freuen uns darauf !